Biennalen / Symposien

2022

IV. INT. MALEREI BIENNALE HAMBURG
zum Thema
„Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Quell des Lebens“
10 / 11.2022

AUSSCHREIBUNG 2022

BEWERBUNGSENDE: 31. März 2022      

Wir, ein gemeinnütziger Kunst- und Kulturverein, schreiben zum 9. Mal die Internationale Malerei Biennale Hamburg zu einem vorgegebenen Umwelt-Thema aus.

Nationale und internationale professionelle Künstler und Künstlerinnen sind eingeladen, sich mit einem Kunstwerk in den Techniken Acryl, Aquarell, Gouache, Öl, Tempera oder Zeichnung, zum vorgegebenen Thema

„Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Quell des Lebens“

zu bewerben.

Kunstpreis Galerie KAM:
Der mit 2.500,00 Euro dotierte Preis wird von einem Hamburger Unternehmen / Institution gestiftet.
Mit diesem Preis wird ein Künstler ausgezeichnet mit dem Ziel, die Kunst- und Kulturszene zu beleben.

Unterlagen können hier abgerufen werden:  Deutsch  Englisch

2020

VIII. INT. MALEREI BIENNALE HAMBURG
zum Thema
„Umwelt im Ökologiediskurs: Wasserstoff“
Frühjahr 2022

AUSSCHREIBUNG 2020                                         

BEWERBUNGSENDE: 31. Dezember 2019
VERLÄNGERT bis 30. November 2021 (Corona-Pandemie)

Wir schreiben zum 8. Mal die Internationale Malerei Biennale Hamburg zu einem vorgegebenen Umwelt-Thema aus.

Nationale und internationale professionelle Künstler und Künstlerinnen sind eingeladen, sich mit einem Kunstwerk in den Techniken Acryl, Aquarell, Gouache, Öl, Tempera oder Zeichnung, zum vorgegebenen Thema

„Umwelt im Ökologiediskurs: Wasserstoff“

zu bewerben.

Kunstpreis Galerie KAM:
Der mit 2.500,00 Euro dotierte Preis wird von einem Hamburger Unternehmen / Institution gestiftet.
Mit diesem Preis wird ein Künstler ausgezeichnet mit dem Ziel, die Kunst- und Kulturszene zu beleben.

Unterlagen können hier abgerufen werden:  Deutsch  Englisch

2018

VII. INT. MALEREI BIENNALE HAMBURG
zum Thema
„Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“
2. August bis 28. September 2018

AUSSTELLUNG
vom 2. August bis 28. September 2018
Galerie KAM

SONDERAUSSTELLUNG
vom 3. bis 23. September 2018
Selektierte Arbeiten und Preisverleihung
Levantehaus Hamburg

VERANSTALTUNGSORTE
Galerie KAM │ Lohbrügger Landstaße 5 │ D-21031 Hamburg
Levantehaus Hamburg │ Mönckebergstraße 7 │ D-20095 Hamburg

JURY
Arne Dornquast, Bezirksamtsleiter Hamburg-Bergedorf
Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender, Hamburger Hochbahn AG
Prof. Dr. Thomas Ludwig, Geschäftsführer, Deutsches Klimarechenzentrum GmbH
Prof. Detlef Nolte, Direktor des GIGA Institut für Lateinamerika-Studien
Markus Schreiber, SPD- Landesvorstand und stellvertretender Kreisvorsitzender in Hamburg-Mitte, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft
Hendrik Schulze van Loon, Geschäftsführer, ORCA van Loon Communications GmbH
Frank Schweikert, Journalist, Umweltaktivist und Initiator des Segelschiffs Aldebaran
Reinhold von Eben-Worlée, Geschäftsführender Gesellschafter Worlée-Chemie
Jutta Wiegert, Geschäftsführender Vorstand, Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V.

GRUSSWORT FÜR DEN KATALOG
Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher, GEOMAR, Kiel
Olaf Tschimpke, Präsident NABU , Berlin
Karmenu Vella, Umweltkommissar Europäische Kommission, Brüssel

FÖRDERPREIS
Der mit 2.500,00 Euro dotierte Förderpreis wurde vom Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V. gestiftet.
Preisträger: Sergey Machekhin

PUBLIKUMSPREISE
Die 3 Publikumspreise wurden gestiftet von Dock Inn GmbH, Warnemünde und Boltenhagener Appartement & Immobilien Service GmbH, Ostseebad Boltenhagen

RAHMENPROGRAMM
Vernissage in der Galerie KAM:
Musikalischer Auftakt: Kathryn Wieckhorst (Dramatischer Koloratursopran)

Preisverleihung im Levantehaus:
Begrüßung: Dietmar Hamm, Geschäftsführer Levantehaus, Kontorhausverwaltung Bach GmbH
Grußwort: Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte
Musikalischer Auftakt: Kathryn Wieckhorst (Dramatischer Koloratursopran) und Ferdinand Feil (Flamenco Gitarrist)

2016

VI. INT. MALEREI BIENNALE HAMBURG
zum Thema
„Umwelt im Ökologiediskurs – Stadt der Zukunft / Mensch-Raum-Vision“
1. bis 30. September 2016

VERANSTALTUNGSORT
Galerie Kunststätte am Michel │ Neanderstraße 21 │ D-20459 Hamburg

JURY
Prof. Dr. Michael Braungart, Founder and Owner EPEA Internationale Umweltforschung GmbH
Knut Fleckenstein, Stellv. Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Europ. Parlament
Dipl.-Verwaltungsswirt Stefan Grasedick, Regionalleiter, Deutssche Rentenvers. Knappschaft-Bahn-See, HH
Peter Griep, Präsident, Deutsche Bundesbank HH
Florian Leisentritt, General Manager, Hotel Gewandhaus Dresden
Carsten Lengfelder, Geschäftsstellenleiter Zurich Versicherungen
Prof. Dr. Thomas Ludwig, Geschäftsführung, Deutsches Klimarechenzentrum (DKRZ)
Dipl.-Kfm. Jochen Pfeiffer, Gesch. Vorstand, Societät Rostock maritim eV, Schifffahrtsmuseum
Prof. Dipl.-Ing. Jörn Walter, Oberbaudirektor der Hansestadt Hamburg

GRUSSWORT FÜR DEN KATALOG
Prof. Dr. Michael Braungart, Founder and Owner EPEA Internationale Umweltforschung GmbH
Prof. Dipl.-Ing. Jörn Walter, Oberbaudirektor der Hansestadt Hamburg

FÖRDERPREIS
Der mit 2.500,00 Euro dotierte Förderpreis wurde vom Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V. gestiftet

PUBLIKUMSPREISE
Die 3 Publikumspreise wurden vom Hotel Seaside Hamburg gestiftet

RAHMENPROGRAMM
Vernissage:
Begrüßung: Prof. Dr. Michael Braungart, Founder and Owner EPEA Internationale Umweltforschung GmbH
Musikalischer Auftakt: Stefan Hallberg (Musiker, Buchautor)
Preisverleihung:
Musikalischer Auftakt: Hamburg Caledonian Pipes & Drums

2014

V. INT. MALEREI BIENNALE HAMBURG
zum Thema
„Umwelt im Ökologiediskurs – Erneuerbare Energien“
10. Oktober bis
2. Dezember 2014

VERANSTALTUNGSORT
Galerie Kunststätte am Michel │ Neanderstraße 21 │ D-20459 Hamburg

JURY
Gunther Bonz, Präsident, Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V
Günter Elste, Vorstandsvorsitzender, Hamburger Hochbahn AG
Dieter Hauenschild, Direktor, Knappschaft-Bahn-See, Regionaldirektion Hamburg
Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung, Hamburg Port Authority (HPA)
Knut Fleckenstein, Stellv. Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament
Carsten Lengfelder, Geschäftsstellenleiter Zurich Geschäftsstelle
Petra Tenoort, Direktorin, Lindner Hotel am Michel
Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung, Hamburg Tourismus GmbH

GRUSSWORT FÜR DEN KATALOG
Günther Oettinger, Vice-President of the European Commission Energy
Prof. Dr. Maximilian Gege, Vorstandsvorsitzender, Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.)

FÖRDERPREIS
Der mit 2.500,00 Euro dotierte Förderpreis wurde vom Hamburger Unternehmen Vattenfall gestiftet.
Preisträger: Alexander F. Jagelowitz

PUBLIKUMSPREISE
Die 3 Publikumspreise (Gutschein für 2 Übernachtungen für 2 Personen) wurden vom Hotel Lindner am Michel gestiftet

RAHMENPROGRAMM
Preisverleihung:
Grußwort: Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter für Hamburg und Norddeutschland, Vattenfall Europe AG
Musikalischer Auftakt: Vierländer Speeldeel „De Veerlanner“ von 1964 e. V.

2012/2013

IV. INT. BIENNALE HAMBURG – DRUCKGRAFIK
zum Thema „Umwelt im Ökologiediskurs – Rund um die Elbe“
16. November – 31. Dezember 2013

III. INT. BIENNALE HAMBURG – MALEREI
zum Thema „Umwelt im Ökologiediskurs – Rund um die Elbe“
15. November 2012 bis 28. Februar 2013

VERANSTALTUNGSORTE
Galerie Kunststätte am Michel │ Neanderstrasse 21 │ D-20459 Hamburg
Museum Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Kaltehofe Hauptdeich 6-7, 20539 Hamburg
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Bonn

JURY
Dr. Sabine Hanno-Weber, Museumsfrachtschiff Cap San Diego
Andre Kaufmann, Sales Manager, Adina Germany GmbH & Co. KG
Carsten Lengfelder, Geschäftsstellenleiter Zurich Geschäftsstelle
Dr. Mathias Petersen, Kulturausschuss SPD der Bürgerschaft
Prof. Dipl.-Ing. Jörn Walter, Oberbaudirektor
Dr. Georg Winter, Leiter „Haus der Zukunft“, Hamburg
Frank-Martin Heise, Kriminaldirektor / Leiter Wasserschutzpolizei Hamburg

GRUSSWORT FÜR DEN KATALOG
Heide Jekel, Ministerialrätin, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

FÖRDERPREIS
Der mit 2.500,00 Euro dotierte Förderpreis wurde vom Hamburger Unternehmen Hamburg Wasser gestiftet
Preisträger: Carlos Bianchi

PUBLIKUMSPREISE
Die 3 Publikumspreise (Gutschein für 2 Übernachtungen für 2 Personen) wurden vom ADINA Apartment Hotel Hamburg am Michel gestiftet

RAHMENPROGRAMM
Vernissage Galerie KAM:
Laudator: Marek Erhardt, Schauspieler
Musikalischer Auftakt: Abordnung des Polizeiorchesters Hamburg sowie die Zitronenjette, Klara Bolle, und der Wasserträger Hummel, Jusuf Hujdur

Preisverleihung Museum Kaltehofe:
Grußwort: Matthias Sobottka, Leiter Unternehmenskommunikation, Hamburg Wasserwerke GmbH
Musikalischer Auftakt: Peter Fläschner, Akkordeon

Vernissage im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Grußwort: Heide Jekel, Ministerialrätin, BMU

 

 

2007

II. INT.BILDHAUER-SYMPOSIUM
zum Thema „Störtebeker“, Material: Holz

2006

I. INT. BILDHAUER-SYMPOSIUM
zum Thema „Don Quijote“, Material: Holz